Anmelden für den 28.Kaltenkirchener Stadtlauf

In diesem Jahr findet der Kaltenkirchener Stadtlauf in seiner 28.Auflage statt.

Jetzt hier anmelden

oder

Download des Anmeldebogens

 

Ziel sind mehr als 2000 Teilnehmer

Orga Team: Molly Wiehl, Horst Zawada & Carola KubischKT richtet am 1. Mai den 28. Kaltenkirchener Stadtlauf aus und will die 1904 Starter aus 2016 übertreffen

Horst Zawada hat klare Vorstellungen: "Es wäre schön, endlich mal wieder die 2000-Teilnehmer-Marke zu knacken. Außerdem wünschen wir uns, dass mehr Schüler mitmachen", sagt der Organisator des Kaltenkirchener Stadtlaufs. Dieser findet am Montag, 1. Mai, zum 28. Mal statt.

Weiterlesen...

KT bietet zwei Vorbereitungskurse für den 28. Stadtlauf an

Claudia Erdmann

Die Kaltenkirchener Turnerschaft bietet in Zusammenarbeit mit der lizensierten Trainerin und Marathonläuferin Claudia Erdmann zwei achtwöchige Vorbereitungskurse für den
28. Stadtlauf am 1. Mai an:

Weiterlesen...

Power-Paar feiert Doppelsieg in Kaltenkirchen

Foto: Anne Pamperin | Hamburger AbendblattDie Lebensgefährten Pascal Dethlefs und Natalie Jachmann sind im Hauptrennen des 27. Stadtlaufs über zehn Kilometer nicht zu schlagen.

Dirk Schulz, Veranstaltungssprecher beim 27. Kal­tenkirchener Stadtlauf, muss den Ausgang des Zehn-Kilometer-Wettbewerbs geahnt haben: Bei der Vorstellung der Topathleten verhaspelte er sich und gratulierte Pascal Dethlefs mit den Worten "Herzlichen Glückwunsch" schon vor dem Start. "Ach, es heißt ja herzlich willkommen", sagte der Siebenkampf-Landestrainer direkt nach dem Versprecher lachend.

Weiterlesen...

Kaltenkirchener Lauferlebnis bei tollstem Wetter!

1900 Teilnehmer, bestes Laufwetter und natürlich wieder eine absolut "runde" Veranstaltung: Der 27. Kaltenkirchener Stadtlauf hat sowohl Teilnehmer als auch Teilnehmer der Laufveranstaltung kamen am 1. Mai auf ihre Kosten und waren zufrieden.

Weiterlesen...

Eine unendliche Geschichte: Brutto- Nettozeiten

Obwohl es Brutto- Nettozeiten schon seit vielen Jahren gibt, ist der Begriff doch den meisten Läufern nicht klar. Das liegt aber in erster Linie auch daran, dass nur maximal 5% aller Laufveranstaltungen Nettozeiten anbieten können, denn es funktioniert nur bei Einsatz der Transpondertechnik, also bei einer berührunglosen Identifikation des Start- bzw. Zieleinlaufes. Und da sich die Masse der Veranstalter keine professionelle Zeitmessung erlauben können oder wollen, kann auch die Masse der Läufer mit den Begriffen nichts anfangen.

Weiterlesen...

Zum Seitenanfang